- Kolpingsfamilie Opladen-Zentral

Kolpingsfamilie Opladen-Zentral
Herzlich willkommen bei der
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kolpingsfamilie weckt Leselust

"Essen vertreibt den Hunger und Lesen vertreibt die Dummheit", sagt ein chinesisches Sprichwort. Im Literaturcafé der Kolpingsfamilie Opladen-Zentral kam am 30. April beides zusammen: Bei Kaffee, Kuchen und Live-Musik präsentierten Bernd Hillebrand und Ursula Faust zum 13. Mal Bücher, die es sich zu lesen lohnt. Unter dem Motto "Autoren, Bücher, Lebensthemen - vorgestellt und gelesen" machten sie den Gästen im Kolpinghaus An St. Remigius Lust auf Lektüre.

Im Gepäck hatte Bernd Hillebrand dabei diesmal einen „alten Bekannten“: Norbert Fink, der als Praktikant, Diakon und Kaplan wichtige Jahre seines Lebens in Opladen verbracht hat. Nun hat er im Gütersloher Verlagshaus das Buch veröffentlicht: „Hallo Welt, hier Kirche! Von einem, der auszog, den Glauben zu rocken.“ Co-Autorin dieses anregenden und unterhaltsamen Buches ist Kathrin Becker, Redakteurin der Kölner Kirchenzeitung und Mitglied der Kolpingsfamilie Opladen-Zentral.

Norbert Fink ist seit Jahren Jugendseelsorger im Oberbergischen Kreis ist. Bundesweit einem Millionenpublikum bekannt wurde er als Traupriester von Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis. Er macht in seinem Buch Mut, im Leben wie im Glauben kreativ zu sein und auf Gott zu vertrauen.

Sehr aufmerksam und mit viel Interesse hörten die Gäste des Literaturcafés zu, als Bernd Hillebrand dieses Werk vorstellte. Spontan wurde beschlossen, sich in einer weiteren Bildungsveranstaltung im Dezember dieses Jahres näher mit dem Inhalt des Buches und den beiden Autoren zu beschäftigen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü